Allgemein

SelbstSucht oder Eigenverantwortung?

Verstehen wir den Weg, dann gehen wir den Weg, dann tut der Weg sich auf. Es tut sich was und durch das Tun nimmt alles seinen Lauf. Ich bin ich und du bist du, das weißt du sicherlich, doch wenn du ganz bewusst nur noch das deine tust, dann ist der Weg nicht schwer, er läuft dir hinterher. TAO

SelbstSucht! oder Eigenverantwortung?

Für mich persönlich ist es Ein und das Selbe.

Wer sollte denn wohl anders die Verantwortung für  mich tragen?
Im Zuge der bevorstehenden Ereignisse bzgl. der 55.6 „Selbstsucht“ wie die Linie im konventionellen IGing genannt wird.
und
welch offensichtlich große Herausforderung, welch große Möglichkeit, für mich und Andere.
Mein nach mir Selbst süchtig hat mich zu meinem Leben geführt. Ein langer, nicht leichter Weg, der Weg zurück durch die Konditionierungs- bzw. Identifikationsschichten. Ich würde ihn immer wieder gehen, in Anerkennung und Wertschätzung all dessen was ich dadurch lernen durfte. Und, ich bin bereit alles zu „verlieren“ außer mich Selbst.

Ein unbequemes Thema, in der Regel durch ES in uns Selbst boykottiert.
Und,
Selbstsucht ist weder Böses noch Schlimmes, auch wenn man es dir bereits als kleines Kind beigebracht hat.
SelbstSucht ist überlebenswichtig, zutiefst notwendig.

Und dabei geht es nicht darum dich durch Gewalt einer Sache, eines Menschen oder was auch immer zu bedienen. Es geht darum deine ureigenste Wahrheit zu spüren und zu ihr zu stehen. Kann sein, dass dies Anderen nicht gefällt und sie aus ihrer, für sich falsch verstandenen Selbstsucht deine Entscheidung boykottieren.

Du brauchst Mut, dein Commitment, deine unbedingte Absicht für dein Leben!

Was würdest du, wir für ein Leben leben, wenn wir alle in Bezug zu uns Selbst und Anderen wahrhaftig wären?

Mein, Dein Original zu sein ist das Einzige, das es wirklich wert ist zu lieben.
Wenn du nicht selbstsüchtig sein kannst, leidenschaftlich verrückt nach dir Selbst, danach dich als du Selbst zu erfahren süchtig, wirst du dich nie selbst lieben.
Hast du dir Selbst jemals eine Umarmung geschenkt, ohne das ES, oder jemand außenstehender dies lächerlich fand?
Wenn ES dir dich Selbst zu lieben verweigert, wirst du nie ein Original sein, niemals.

Schau dich um, wo siehst du jemanden als Sie/Er Selbst leuchten?

Das Konzept von Selbst-losig-keit hat ebenfalls absolut nichts mit Liebe zu tun.
Also, glaube nichts was ES dir sagt, finde in deine wahre innere Autorität und gehe korrekt mit dir um.

Leben-ich-keit = Selbst-ich-keit🧚‍♀️
Mach dir und mir die Freude DICH erleben zu dürfen!

Verantwortung = Heilung = ganz werden!

Claudia Mareia