Allgemein

Die Hexagramme des I Ging Tor 42 „die Mehrung“

Die liebe Sonne ist nun in

Tor 42
Die Mehrung –  Wachstums (64 keys
Der ‚Gral‘ ist die Erfahrung – erhöhen, ansteigen, erweitern.

Die Ausweitung der Mittel, wodurch die Entwicklung des gesamten Potentials maximiert wird.
Das Abschließen eines Zyklus ist das Herzstück, die Basis des Wachstums.

Heute in der
1ten Linie – Streuung – Diversifikation (64keys

Polarität

Erhöhung:

Die Fähigkeit, wenn überschüssige Mittel zu Verfügung stehen, die eigenen Aktivitäten über das normale Maß hinaus zu erweitern. Wachstum durch Expansion, besonders wenn Sakral zum Wurzelzentrum verbunden. 

Fall:
Die potentielle Neigung Mittel zu verschleudern, wenn sie im Überschuss vorhanden sind, was zu Dekadenz und Niedergang führen kann.

Zentrum: Sakral
1tes Viertel: Initiation
Thema: Zweck erfüllt durch den Verstand
Schaltkreis: Wisse – Sinnfinden/Abstrakt

Dieses Tor ist Teil des Kanal der Reifung, eine Design ausgewogenen Entwicklung, der das Sakralzentrum (Tor 42) mit dem Wurzelzentrum (Tor 53) verbindet.
Tor 42 ist Teil des kollektiven Schaltkreis Sinnfindens mit dem Schlüssel des Teilen. Der Kanal 53  -42 ist eine Formatenergie, und wenn definiert, steuert es das ganze Wesen.

Tor 42 ist die Beharrlichkeit, bei einem Zyklus zu bleiben, um das darin liegende Potential zu maximieren.
Der abstrakt zyklische Prozess generiert Wachstum und gleicht Entwicklung aus, indem er die kollektiven Erfahrungen der Menschheit nutzt, ein Fundament für zukünftige Prozesse zu schaffen.
Jeder Zyklus, in den du eintrittst baut auf den (hoffentlich reflektierten) Lektionen des vorhergegangenen auf.
Wen ein Zyklus durchlaufen ist, wirst du bestimmen, was es braucht, um ihn zum Abschluss zu bringen.
Bevor du in einen neuen Zyklus eintreten kannst, muss der vorherige zu einem natürlichen Ende gebracht werden oder das, was unrund, unfertig ist, unvollendet, wird im nächsten Zyklus wieder aufgenommen werden müssen.
Dies gilt besonders für Beziehungen, in denen du das Gefühl erlebst festzustecken, oder von unerlösten Verhaltensmustern zurück gehalten zu werden, die bis in deine Kindheit zurückreichen können.

Du bist auf das konzentriert, was es energetisch braucht, einen Zyklus oder Prozess zu beenden.
Schwache oder wenig unterstützte Anfänge können dich nervös machen und dir unbehaglich sein.
Es ist wichtig für dich, dass das, worauf du dich einlässt, korrekt für dich ist, sprich korrekt zustande kommt.
Denn es ist sehr schwer für dich, dich aus etwas herauszuziehen, sobald du dich erstmal eingelassen hast, wie zum Beispiel auf eine inkorrekte Ehe, Tätigkeit etc.
Indem du darauf wartest, bis du dich damit wohlfühlst, deine Energie durch deine Strategie und Autorität einzusetzen, maximierst du dein eigenes „Befriedigungspotential“
Ohne Tor 53, das der Ausgangspunkt der Initialzündung ist, bemerkst du vielleicht, dass dir die Standhaftigkeit fehlt, einen Prozess zu vollenden oder du fühlst dich frustriert dabei, Dinge zu beginnen, die dann jedoch nicht so richtig gut in Gang kommen wollen.

***
Ales zu seiner Zeit, lautet hier das Mantra.

Das abstrakte Wesen muss in der Erfahrung im Jetzt aufgehen um dann später darüber reflektieren zu können.
Das Wachstumspotential liegt wie überall in dem Schaltkreis des Sinnfindens, vorwärts leben und rückwärts reflektieren und verstehen.
Sein Schlüssel, die sakrale Reaktion! und dann schau was da auf dich wartet und wohin es dich mitnimmt.

In diesem Sinne,
Typus, Strategie, Autorität
Bist du erstmal eingestiegen in die Achterbahn,
weil du dachtest, gute Idee..
das könnte und bla und blä……
kommst du eben nicht einfach so und mal eben wieder raus.

Alles Liebe,
Claudia Dülberg

diese wunderschönen Karten, gibt es auf humandesignservices.de