Allgemein

Hexagramme des I Ging „Tor 8, das Zusammenhalten“

Heute geht die liebe Sonne nach
Tor 8
Das Zusammenhalten, und damit zum „Kreuz der Ansteckung 2“

Tor des Beitragens
Mit gutem Beispiel voran

Das Erkennen des grundlegenden Wertes (m)(d)eines individuellen Einsatzes für Gruppenziele.

1.te Linie – Ehrlichkeit

Die wahre Akzeptanz von Begrenzung und Erkenntnis, dass sie nur durch Teilen überwunden werden kann.

Polarität
Erhöhung:
Das Bewusstsein, dass das Ganze immer größer ist als die Summe seiner Teile. Zu wissen, dass kreativer Ausdruck ehrlich kommuniziert und geteilt werden muss.

Fall:
Rückzug. Die Angst, in einer Gruppenprozess die eigene Individualität zu verlieren.
Ein Design, um Kreativität auf Kosten der Individualität zu teilen.

Viertel: Zivilisation/ Form
Thema: Zweck erfüllt durch Form
Zentrum: Kehle
Potential: Förderung

Dieses Tor ist Teil des Kanals Inspiration, des kreativen Vorbilds, das das Kehlzentrum Tor 8 mit dem G-Zentrum, dem Selbst Tor 1 verbindet.
Tor 8 ist Teil des individuellen Schaltkreis des Wissens, mit dem Grundton der Ermächtigung.

Tor 8 sagt: „Ich weiß, dass ich etwas beitragen kann oder nicht.“
Dein Beitrag wird entweder durch eine öffentliche Darstellung oder deinen eigenen, individuellen Lebensstil, deiner eigenen Richtung oder deiner Kreationen zum Ausdruck kommen, oder durch das Bestärken, die Befähigung und öffentliche Förderung von anderen.
Diejenigen, die dieses Tor tragen, fühlen sich zu dem hingezogen, was neuartig und innovativ ist,
und werden die Aufmerksamkeit anderer Menschen darauf lenken, wie zum Beispiel des Galeristen oder des Kunstagenten.
Sobald du die Aufmerksamkeit anderer Menschen einmal bekommst und hast, bleibt dir nur durch dein eigenes Beispiel vorauszugehen und anzuleiten.

Wenn andere dir folgen wollen, werden sie es tun.
Auf diese Weise wirkst du ruhig, wir leise auf das Kollektiv ein und veränderst mit der Zeit die Orientierung der betreffenden Menschen und ihre Richtung zu deren persönlicher Individualität.

Solange die innovativen Beiträge deiner Individualität nicht vom Kollektiv und vom Stamm in irgendeiner Weise angenommen und einbezogen werden, werden sie sich nicht durchsetzen.

Der Weg der Führerschaft auf dem es gilt, zu erkennen und darzustellen, was mutativ und einzigartig ist, kann durchaus einsam sein “ oh jaaa“, weil du zunächst gesehen, anerkannt und dann eingeladen sein musst, öffentlich das darzustellen und zu unterstützen, was deines Wissens nach in Zukunft von Wert sein wird.

Ohne Einladung wird sich die Gesellschaft eher abwenden.

Wenn Tor 1 mit seiner kreativen Bedeutung des Selbstausdrucks in deiner Körpergrafik nicht definiert ist, wirst du nach dessen Qualitäten suchen.
Deine Schlüsselrolle ist jedoch nicht die des Künstlers, sonder die des Agenten, der die Vision anderer „Künstler“ fördert.

1.te Linie – Ehrlichkeit
2.te Linie – Dienen
3te Linie – Der Heuchler
4te. Linie Respekt
5.te Linie – Dharma
6te. Linie – Gemeinschaft

Tor 8 ist der Spiegel zur Funktion von Tor 23, dem Tor der Assimilation. Beide Tore sind Tore aus dem Schaltkreis des Wissens und beide haben die Fähigkeit, die Möglichkeiten der Individualität auszudrücken.
Tor 23 sagt „ich weiß“,
Tor 8 sagt „ich weiß, ich kann“
Der Beitrag des Individuum kann dem Kollektiv jedoch niemals aufoktroyiert werden, das wird zu Widerstand führen. „so ist das“
Dann führt, gemäß dem Gesetz der Polarität, das selbe Potential betreffend, der Energieaufzug in den 7ten Kreislauf der Hölle…

Doch WENN es passt, in meinem Fall, wenn die Einladung stimmt, dann ist es ein wunderbares, ansteckendes FührungsPotential!
das „Kreuz der Ansteckung!“
Dies ist meine PersönlichkeitsSonne, 8.1 ich weiß von was ich spreche;-)

Mein größtes Geschenk ist daher,
Typus = Projektorin/ Koordinatorin
Strategie = warten, auf Anerkennung und Einladung.
Autorität = Emotional = warten, warten…..warten

Die Einladung ist alles, ohne Einladung ist alles nix.
Mit der Einladung führt das selbe Potential mich in den 7.ten Kreislauf des Himmels.

Wenn es also passt, ich in diesem Fall, als Projektorin vorbereitet bin, dann Bäääm, dann kommt es zu dem „Flutschen“, es ist leicht, es ist WUNDERvoll, es läuft in eine mutative, individuelle, in eine neue Richtung. Magisch, absolut.

Ich gratuliere, u.a. Gerald Hüther, Udo Lindenberg, von ganzem Herzen zum Geburtstag!
Ich teile das „Kreuz der Ansteckung“ von Herzen gern mit euch, welch Bestärkung.

Claudia Mareia