Allgemein

Hexagramme des I Ging Tor 63 „nach der Vollendung“

Die liebe Sonne in
Tor 63
Das Tor des Zweifelns – Verifizierung (64keys)
In der Spirale des Lebens ist jedes Ende auch ein Anfang.
Zweifel/Fragen, als eine wesentliche Inspiration
Tor 63 ist der potentiell mentale Druck, Konzepte für eine sichere Zukunft zu verifizieren.
Der Druck ist es, zu hinterfragen.
Mögen die Fragen für jeden einzelnen ihn zu konstruktiven Resultaten führten.
2te Linie – Strukturierung
Erhöhung:
Herstellen von Rahmenbedingungen durch die das Erzielte ausgedehnt und geteilt werden kann, andere erhalten für ihnen Beitrag eine Abfindung, während man die Kontrolle über die Richtung behält.
Der Druck, die eigenen Zweifel mit anderen zu teilen, jedoch die Kontrolle zu behalten.
Fall:
Unsicherheit über die Errungenschaften führt in einer Position der Autorität zu Arroganz und dem Wunsch, andere vom Zentrum der Macht fernzuhalten.
Zweifel am Erreichten können anderen gegenüber zu Zweifel führen.
Zentrum: Kopf
Schaltkreis: Verstehen
Viertel: der Initiation
Thema: Zweck erfüllt durch den Verstand
Dieses Tor ist Teil des Kanals der Logik,
ein Design mentaler Ausgeglichenheit gemischt mit Zweifeln und Fragen, der das Kopfzentrum Tor 63 mit dem Ajna-Zentrum, dem Verstand, Tor 4 verbindet.
Tor 63 ist Teil des kollektiven Schaltkreis Verstehen, Logik, mit dem Schlüssel des Teilen..
Tor 63 ist der potentielle Druck, für Zweifel, Misstrauen, Argwohn, Fragen….
Ein Zweifel der nicht nur nach draußen auf die Welt projiziert wird, sondern sich auch gegen dich selbst wendet. Und es ist nur ein Druck.
Es ist deine Haltung von Aufmerksamkeit, und zu hinterfragen, was sich unsicher, fragwürdig für dich gestaltet, bis es in Bezug auf deine zukünftige Sicherheit verstanden und eingeschätzt werden kann.
Es tauchen Zweifel in dir auf, wenn du Unsicherheit und Schwäche in existierenden Mustern erkennst, die das Leben vorwärts bewegen.
Das ist dein existenzieller Bestandteil des logischen Prozesses. Und die Logik ist ein allgemeiner Faden der sich durch alle Lebensformen des Planeten zieht und sie verbindet.
Der Zweifel von Tor 63 kann in die Welt hinausgesendet werden oder sich unangemessen, bzgl. deines Lebens und deiner Entscheidungen, oder nach Innen und gegen dich selbst richten. Es ist halt ein potentieller Druck, der da ist und sich immer so wie aufdrängt. Es ist eben ein Potential.
Dein Zweifel wird damit zu einer Dringlichkeit, eine Frage zu formulieren, die etwas anspricht, was dir nicht klar ist.
Bekommst du auf deine Frage keine klare, logische, für dich brauchbare Antwort wird sich der Druck von Misstrauen und Zweifel weiterhin aufbauen.
Dein Fokus auf die Zukunft, mit deiner potentiellen Fähigkeit Muster zu erkennen, die in der Gegenwart existieren, hat die Aufgabe, dass du etwas, was schwach und unhaltbar erscheint, der Überprüfung deiner Logik nicht standhält oder auch nicht geeignet ist, die Zukunft der Gesellschaft sicherzustellen, für ein anderes Muster ablehnst.
Bist du Teil einer Organisation, die sich mit langfristigen Planungen beschäftigt, dann wird allein deine Aura, dein DAsein, diesen Drang eine Antwort zu finden, zu formulieren, in den Prozess des Brainstormings für Zukunftsperspektiven mit einfließen, sprich ihn beeinflussen, bereichern.
Ohne Tor 4 kannst du mentale Ängste beobachten, da du dich erlebst, auf die drängenden Frage des Lebens nach Antworten zu suchen.
***
Erkenne,
es ist ein Druck, Punkt.
ein potentiell und sehr kostbares Werkzeug, welches zur Verfügung steht, oder vielleicht sollte ich sagen „hängt“ 😉
Und ja,
gerade und auch in so vielen gegenwärtigen Situation sicherlich „überaktiv“ und doch,
es geht nicht darum aus diesem Druck heraus, jetzt die Nerven zu verlieren……
„vielleicht sollte ich mich impfen lassen, vielleicht lieber doch nicht…“
Im Gegenteil…..dein Körper weiß es..
und solltest du noch einen gesunden Instinkt in dir erleben, sowieso….und die Intuition erst…
Ich erlebe und erlebte es in den verg. Monaten, der Neptun stand ja lange hier, als äußerst konstruktiv in mir, es führte für mich zu großer Klarheit, in den unterschiedlichsten Bereichen.
Vor allem in Bezug auf unsere derzeit, vielschichtige und herausfordernd weltweite Situation.
Ich frage,
wie kann man annehmen, dass ein Immunsystem sich gesund und förderlich in seinem Träger entwickelt, wenn es von Anfang an in großem Umfang beeinträchtigt wird?
Sind Impfungen gesund?
Wann wird das Immunsystem durch Impfungen geschwächt?
Helfen Impfungen gesund zu bleiben?
Ist es ratsamer, heilsamer, looogischer…dass Immunsystem natürlich zu stärken?
Darf ich krank sein?
Ist Krank sein dürfen gesund?
Wissen wir eigentlich in was für einem genialen Fahrzeug wir uns befinden?
Ich sage nur Homöostase!
Was ist für dich korrekt und wie weißt du es?
Vielleicht verwenden wir diesen Druck mal dazu richtig gute Fragen zu stellen wenn wir dazu kommen.
Diese Fragen stelle ich ganz sicher nicht ohne eingeladen zu sein….OOO, dann geht’s nämlich los mit den Diskussionen, bzw. dem Rechthaben und behalten wollen. Nur leere Kilometer…
Alles in allem,
wieder einmal unser praktisches Mantra
Typus, Strategie, Autorität,
alles im Körper
und manchmal bekommt dieser eben auch seine für ihn korrekte „Krankheit“, die für mich, für mein System zu durchlaufen bislang immer eher stärkend war.
Ist es gesund immer gesund sein zu müssen?
Herzlichst,
Claudia Mareia
Keine Fotobeschreibung verfügbar.