Allgemein

kleine Nachlese – ProjektorKurs, 3 Schritte zur Dekonditionierung, Münster, 23.-25.07.21 u. 05. – 07.11.21

„ProjektorKurs Teil 1“
welch Energiefeld, ich bleibe staunend.
17 Projektoren, bzw. 19 Projektoren in einem Raum,
80qm sind dafür zu klein, viel zu klein.
Ich war sehr aufgeregt, in gespannter Erwartung, die wunderbare Silvia Rothbart, 2/4 emotionale Projektorin, als Kollegin kennenlernen zu dürfen.
Welch außerordentliche Freude!
Niemals zuvor habe ich einen so brillianten logischen Verstand,
17-62 ProjektorKanal, in Demonstration und korrekter Erfüllung seines Dienstes erlebt.
So unterschiedlich wir auch sind, so einvernehmend haben wir unsere emotionale Verbundenheit der 41 – 30 geteilt.
Das „Kreuz der vier Wege“ und das „Kreuz der Ansteckung“ in absoluter Ergänzung.
Ich bin so dankbar, dass wir unserer gegenseitigen Einladung folgend dieses Erleben miteinander teilen durften und freue mich auf Teil 2.
Danke an all die großartigen Projektoren, die uns gefolgt sind.
Demonstration von BewusstSein übend.
Des Projektors Offensive muss in seiner Defensive gründen. Claudia Mareia
Die Welt braucht unsere Fragen, wann immer sie uns ihre Bereitschaft signalisiert.
Als wer bin ich gemeint, setzt ein tiefes, bewusst sich entwickelndes Verständnis der Projektoren voraus.
Werde ich wirklich als die und der gesehen, der ich in meinen Potentialen bin.
Werde wer du bist!
Signatur – Erfolg
Alle hängen von allen ab – Projektor erkennt: unabhängig ist weder gut noch schlecht – je nachdem.
Projektoren sind die Meister der korrekten Abhängigkeit, der korrekten Unabhängigkeit.
Den anderen einzuweihen, wie er leben könnte, ohne sich von dem abhängig zu machen was ihn frustriert.
Ihm sein tiefstes Dilemma bewusst machen und wie er es lösen kann.
Über die richtige Fragestellung
Projektoren können nur zum Erfolg führen, wenn die Wahrnehmung eine Antwort auf die Frage ist – Wer ist der andere?
Eine Einweihung für den anderen zu sein – das ist der Beitrag der Projektoren zur energetischen Welt.
Nur auf Einladung.
Danke von Herzen, dass ich das tun darf,
welch Privileg!
Danke Silvia für uns🙏und unsere Möglichkeit.
Ich freue mich auf weiteres, Teil 2, vom 05.11. – 07.11.21 in Münster
Claudia Mareia