Allgemein

„Phönix aus der Asche, die Mutation deiner Individualität“

Der Anfang vom Ende der EinheitsbreiEnte.

Die innere Wahrheit steht am Himmel, mit Pluto in Tor 61, „innere Wahrheit“ und obwohl es ein Tor am Kopfzentrum ist, und darüber hinaus tüchtig Druck macht, ich meine Pluto, das Prinzip der Absolutheit im Sinne von Bedingungslosigkeit.
Und dennoch ist deine innere Wahrheit wo ganz anders in dir angelegt, wo ganz anders zu finden.
Es geht hiermit um Fragen, denen wir uns stellen müssen und deren Beantwortung wir nicht machen können.
Dein Kopf, dein Verstand wird dir darauf keine Antwort geben, niemals, diese Antworten werden sich dir offenbaren.
Kein Außen, wird dir auf diese Fragen eine Antwort geben.
Stell dich in die Frage, deiner inneren Wahrheit, sei sie!

Es geht um deinen Körper, dies ist de Zeit in deinen Körper zu schauen, dort findest du deine Antwort. Es beginnt die Zeit der Verantwortungsübernahme für dich selbst, für deine ganz persönlichen Entscheidungen, das und nur das, wird das entscheidende Sein, für das was auf uns wartet.
Eine in jeder Hinsicht wertvolle Zeit und ausschließlich FÜR DICH! FÜR UNS!

Summasumarum geht es darum und nur darum deine Essenz zu kennen und zu entwickeln, es wird zu einer Dringlichkeit, der niemand mehr ausweichen kann, der ein Teil der neuen Zeit sein möchte. Diese neue Zeit gestaltet jeder von uns mit, wenn sie oder er sich von ganzem Herzen bereit hält, bereit erklärt wahrhaftig und auteger zu leben.
Keiner kann die Zukunft vorhersagen, obwohl es durch das transitäre Geschehen Tendenzen zu dem was nun unumgänglich zu erkennen ist, das Alte verbrennt und es wird kein kleines Feuerchen…
Ud werden sie mit – gestalten, ihr eine Gestalt geben, wie „soll“ sie also sein?

Am 21.04.20 gesellt sich Jupiter, das Gesetz von Expansion zum Saturn in die Begrenzung.
Expansion, bedeutet für mich Ausdehnung, eine Ausdehnung innerhalb der Begrenzung, wie könnte diese aussehen?

Zeit für Fragen;

niemand kann sagen, was in Zukunft ist,
was zu sagen ist,
es wird nicht mehr wie es war,
geht ja auch gar nicht,
es wird nie mehr wie es war, so funktioniert es einfach nicht,
dann würde der Fluss ja zurückfließen…
obwohl der größte Teil der Menschheit in dieser Illusion verhaftet ist, dass ist die Comfortzone..

jeder von uns bekommt nun eine große, große Möglichkeit,
reflektieren, bewusst werden,
was ist dir wirklich wichtig?
wo hast du Kompromisse gemacht in deinem Leben?
dein Verstand mit deinem Körper gedealt?
wo Ja gesagt, wo du ein gefühltes Nein hattest? bzw. hast?

jeder von uns ist ein Mit-Gestalter, seines eigenen und damit des Lebens aller anderen….ja, so ist das…
alles beginnt immer bei jedem Einzelnen und dessen Wahrhaftigkeit und Integrität,
der Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

Was also soll sein in deiner Zukunft?
heute, morgen?
wer wünschst du dir heute zu sein?
ich, du, wir, sind die Zukunft,
mit jedem neuen Tag,
mit jedem Wort was wir sprechen,
mit jeder Haltung, die wir einnehmen,
mit jeder Handlung die wir vornehmen,
mit jedem Wert den wir vertreten,
lasst eure Herzen sprechen.

sind wir Enten oder Phönixe?
oder,
was haben eine Ente und ein auferstehender Phönix gemeinsam, außer der potentiellen Flügel???
welch schönes Bild, ein Phönix!

ich nenne es „1te Linien Job“
erst einmal meinen Boden,
mein Fundament stärken,
Wurzeln stabilisieren,
wo-für stehe ich, du, wir,
wo-mit stehe ich,
stehe ich überhaupt?
was nimmst du mit aus dem, was verbrennt?

aus – richten…
bist du das Wort, was du sprichst?

Human Design System, kennst du deinen „Auftrag“? = Verantwortung = Heilung

Claudia