Alok

„Die erwachte Persönlichkeit“ – Das Potential des menschlichen Bewusstseins – Mit Alokanand Diaz

„Die erwachte Persönlichkeit“

Das Potential des menschlichen Bewusstseins durch eine differenzierte Perspektive und Motivation.

Mit Alokanand Diaz &  Claudia Mareia Dülberg

20.04. – 23.04.2023 – Münster Hotel „Haus von guten Hirten“

„Jeden Morgen wenn wir aufwachen ist sie da,
noch bewölkt von der Traumwelt die im Körper noch schwingt, seit sie am Abend davor einschlief.
Ich spreche von jeder menschlichen Persönlichkeit, die Bewusstheit zu denken, die uns alle überfällt, und uns nicht mehr los lässt, bis sie am nächsten Abend wieder in dem Schlaf versinkt.
Wie auch immer,
diese selbstprojizierte Bewusstheit, die uns eigen ist, leitet unsere Identität und auch die Art und Weise wie wir uns selbst von der Umgebung zurückgespiegelt sehen.

Diese Fähigkeit zu denken ist im Grunde eine große Gabe der Menschen, und doch führt sie die meiste Zeit zu Arten des Gewohnheitsdenken, die nur von irgendeiner Form der homogenisierten Angst getrieben sind, und erschaffen dabei unnötigen Leid und verzerrte Wahrnehmung.

Wenn man den Verstand benutzen will um das Leben zu beherrschen, dann kann man als Mensch eben nur leiden, und das noch ganz unnotwendingerweise, weil es eigentlich nur unsere eigene Ignoranz darstellt und unseren Eitel nährt.

Der Menschliche Geist ist unter dem Verstand begraben, vollgestopft mit Ängsten die von/durch/mit anderen aufgenommen wurden, und im Grunde wiederum nichts mit jedem Einzelnen zu tun haben.

Als wir kleine Kinder waren, lange bevor wir das „zu Denken“ zu lernen hatten, gelernt hatten, selbstverständlich nach vorgegebenen Konzepten, lernten wir es mit den Menschen in der Gruppe um uns rum auf emotionaler Ebene zu „harmonisieren.“

Aus diesem natürlichen Drang der Hilflosigkeit eines Kindes entstand eine verzerrte Art des Denkens, die im Human Design Transferenz genannt wird.

Diese Art zu Denken spiegelt die Art und Weise dar, wie wir, wiederum unser Verstand uns vor unserer eigenen Verletzlichkeit und Hilflosigkeit schützen musste, weil keiner um uns herum uns so sehen konnte wie wir eigentlich sind und waren.

Wenn Transferenz die kognitive Laufbahn der Persönlichkeit leitet, dann entsteht was im Human Design das was das „Nicht-selbst„ genannt wird.
Das ist eine mentale Fixierung darauf, die eigene Verletzlichkeit zu überwinden und zurück zu lassen,
was uns immer unmenschlicher macht mit uns selbst und mit jedem der uns unseren Mangel an Selbstliebe zurück spiegelt.

In diesem psychologischen Zustand kommt es sogar dazu, dass wir eigentlich das Leben nicht mehr objektiv wahrnehmen können wie es sich um uns rum manifestiert,
sondern stattdessen, sehen wir nur das, was irgendeinen Zusammenhang ergibt, mit dem was in unserem Kopf abgeht.
Noch abgetrennter von all unseren anderen Sinnen kann man eigentlich nicht sein.

Was ich bis hin beschrieben habe ist der verzerrte Zustand jeder menschlichen Persönlichkeit,
mehr oder weniger kann ich noch zugeben, aber kein einziger Mensch ist frei davon die Grundlagen der eigenen Wahrnehmung für sich selbst zu überprüfen, oder sonst einfach an den eigenen „Selbstverständlichkeiten“ zu leiden.

Das Human Design System ist das allererste und einzige System das die menschliche Psychologie auf einer mechanischen Ebene beschreiben und erklären kann.
Wenn jemand mit den mechanischen Grundlagen dieses Wissens in seinem Alltag experimentiert, dann entsteht ein ganz natürlicher Zustand der Beobachtung, aber eine, die genau wissen kann worauf sie zu achten hat.

„Wer wir zu sein denken“ – unsere Persönlichkeit – hat die Verantwortung das innere Leben, das zutiefst im Körper verwurzelt ist, mit dem äußeren Leben zu verbinden und im Einklang zu halten,
das kann jedoch nur geschehen, wenn die Bewusstheit der Persönlichkeit sich unwiderruflich der Natur des Körpers hingeben, und sich vollkommen auf die innere Autorität des Körpers verlassen kann.

Wer sich dem Körper nicht hingeben kann, wird auch niemals das erwachte Bewusstsein seiner eigenen Persönlichkeit kennenlernen.

Während diesem 4 tägigen Seminar werde ich die mechanische Grundlagen der menschlichen Persönlichkeit einführen, und genau beschreiben wie jeder einzelne von uns von Natur aus ganz individuell geprägt ist um sich selbst und den Sinn des eigenen Daseins in allen Umstände des Lebens bewusst wahrzunehmen.

Jeder Tag besteht aus 4 Sessions, zwei am Vor- und zwei  am Nachmittag.

An jedem Morgen werde ich einen neuen Anteil genereller mechanischer Information hinzufügen, und jeden Nachmittag werden wir diese besprechen und sehen wie diese Mechanismen in dem Alltag der einzelnen Teilnehmer ihren deutlichen Ausdruck finden.

Das Human Design System ist keine Therapie, aber die tägliche Selbst-Beobachtung hat einen unwiderruflich heilsamen Effekt auf den menschlichen Geist.

Man muss nur wissen worauf man die Aufmerksamkeit richten darf, und alles andere geschieht von alleine.

In dem sich die Richtung unserer Aufmerksamkeit verändert findet eine langsame aber unwiderrufliche Transformation in der Perspektive statt, die wir über alles haben.

Diese Transformation in unserer Sichtweise führt dann dazu, dass unser individueller Geist in Freiheit DENKEN kann, was dann ganz natürlich eine besondere Art des Bewusstseins herbeiführt, das Bewusstseins eines Passagiers der keine Kontrolle mehr über dem Verstand zu haben braucht.

Dies ist der Moment in dem die wahre angeborene Motivation eintritt, und einen differenzierten Gedanken nach dem anderen aus unserem eigenen Geist hinaus fließen lässt.

Aus dieser Erkenntnis wächst dann die klare Wahrnehmung einer kognitiven Laufbahn für die Persönlichkeit, die das ganze Leben lang schon da war, und durch die wir in diesem neuen Zustand der Erfüllung gelangen werden.

Diese Laufbahn ist durch die Mondknoten beschreibbar, denn es ist durch die Mondknoten durch die das Wechselspiel entsteht, zwischen dem was wir SEHEN und dem was wir DENKEN.

Wenn wir das SEHEN vom Gucken unterscheiden können, dann ist der Geist dafür offen sich von dem was IST inspirieren zu lassen anstatt von dem was mal war, und das macht den großen Unterschied in der Qualität jedes einzelnen unserer Gedanken.“ Alokanand Diaz

Jene unter euch, die ihn bereits erlebt haben, können einschätzen, dass auch dieses Seminar in ähnlicher, den Verstand herausfordernder
und den Geist befriedender Form verlaufen wird.

Alok wird am Morgen das allgemeine bzgl. der „Farben & Töne“ der Persönlichkeit unterrichten und am Nachmittag gibt es den entsprechenden Rahmen für Fragen und Interaktion.
Ich bin mir sicher, dieses Seminar wird zu einem wunderbar tieferen Verständnis führen, wie unsere Persönlichkeit so schaut und aus was heraus😉

Grundvoraussetzung: persönliches BasisReading und „Living your Design Seminar“ darüber hinaus setzen wir voraus, du befindest dich in deinem persönlichen Experiment.

Seminarbeginn: 10:00 – 13:30 – MittagsBreak 15:00 – ca. 19:00 incl. Kaffeepausen

Frühbucher:
bis einschl. 12.02.23 895,-€   –  danach 995,-€ incl. Ust.

zzgl. 10€ Tagungskostenpauschale, Pausenverpflegung, Kaffee, Tee, Gebäck, Leckerlies und Obst

Info, Anmeldung und Buchungen nur telefonisch:  Claudia Mareia 0049 – 0173 – 1616561

X