Allgemein

„Gipfeltreffen der Empathen 2020“ Projektor-Kurs

Wer: Von Projektoren für Projektoren

Wann: 2. bis 5. April 2020

Beginn:1ter Tag 10:00, Mittagsbreak 13:30–15:00, Kursende ca. 17:00
Weiterer Kursverlauf und Zeitplan nach Absprache.

Wo: Hotel Haus vom Guten Hirten, Münster, Tel. 0251 – 3787 – 0

Wieviel: (Frühbucher) bis 15.02.20: €495, ab 15.02.20: €559

Getränke & Leckerliepauschale 7 € pro Tag

Voraussetzungen: entweder Teilnahme an „Living your Design“ Kurs oder Persönliches GrundReading

Anmeldung: www.humandesignservices.de unter „Spezialkurse“

In dir selbst ist die ganze Welt verborgen, und wenn du weißt, wie man schaut und lernt, dann ist die Tür da, und der Schlüssel ist in deiner Hand. Niemand kann dir diesen Schlüssel geben oder die Tür zeigen, nur du bist dazu in der Lage.”

Jiddu Krishnamurti

Mit großer Freude laden wir zu einem weiteren „Gipfeltreffen der Empathen“, Projektor-Kurs, in Münster ein! Das Treffen richtet sich an Projektor*Innen, die mehr und vertieft über ihren Typus erfahren und Ihresgleichen besser kennen und anerkennen wollen.

Der Projektor ist das jüngste Modell auf dem Markt der menschlichen Evolution. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, unsere Projektorenkolleg*innen besser mit ihrer Rolle, persönlichen Gebrauchsanweisung und Navigation auf diesem herausfordernden Planeten vertraut zu machen. Wir wissen zwar alle um die berühmte “Einladung”, den “Erfolg”, die “Anerkennung”, und – natürlich – die “Bitterkeit”. Aber wie sieht es damit im wirklichen und praktischen Leben aus? Wie verhalten wir uns in der lauten, lebendigen und manchmal überwältigenden Disco des Lebens? Lassen wir uns von den für uns richtigen und wichtigen Energien auf die Tanzfläche bitten, oder hopsen wir unaufgefordert herum bis zum Umfallen? Sind wir uns unserer Talente und Gaben bewusst und können wir uns entspannt dem wachen und vertrauensvollen Warten hingeben?

Während dieses Kurses wollen wir uns gegenseitig in diesen wichtigen Rolle bestärken, unseren Blick nach Außen und Innen richten und unsere imaginären Schwerter schärfen. Das “Material” werden wir anhand der Körpergrafiken der TeilnehmerInnen erarbeiten, damit jeder seine Kraft und Wirkung als Projektor am eigenen Leib erfahren darf.

In diesem Workshop-Seminar werden wir uns folgendes anschauen:

Wer ist der Projektor/Koordinator als Typus?

Was ist seine Aufgabe?

Worin liegt sein Talent?

Welche Wirkung hat die Aura des Projektors?

Was ist das Nicht-Selbst und wie wirkt es sich aus?

Welches Potential liegt in der Offenheit?

Wo fühlst du dich in deinem Leben wirklich eingeladen?

Wiederum werden diese Tage von vielen anschaulichen Übungen, Erfahrungen, Austausch, Anerkennung, Musik und viel Humor getragen werden.

Wir freuen uns auf Euch

Claudia & Franziska

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen, Gras, im Freien und Natur

So vieles haben die intensiven Eindrücke und Erfahrungen während des Gipfeltreffens der Empathen 2019 in mir in Bewegung gebracht! Inspiriert und staunend folge ich seitdem diesen facettenreichen inneren Bewegungen mit meiner Wahrnehmung. Neues will entstehen … Das spüre ich. Ich warte … `Erfreue mich an meinen „kleinen“ Experimenten im Alltag … Und genieße dabei den erfrischenden in Leichtigkeit gehüllten Nachklang dieser wunderbaren Tage in Münster! 🙂

Ganz lieben Dank nochmal für Euer SOsein, für das entdeckungsreiche, schwungvolle Seminar und für Eure achtsame, feinfühlige und humorvolle Begleitung!”

R.J., 4/6, mentale Projektorin

Welch große Erfahrung und Ehre in der Frequenz von königlichen Spezialist*innen zu weilen! Selbst nach jahrelangen Studium des HDS gelange ich während solcher Begegnungen immer wieder an den Ort, an dem die real-phyisische Erfahrung alles Fachwissen in den Schatten zu stellen vermag. Zeugen und Mitforschende für solche Prozesse zu haben, hat einen unschätzbaren Wert. Ich wünsche mir für alle Teilnehmer*innen, dass sie etwas von diesem Gipfeltreffen im heiligen Tempel des Alltages integrieren können. Ich freue mich bereits jetzt auf unser nächstes Zusammenkommen!“
Franziska Henner, 1/3, Milz-Projektorin

Für weitere Informationen stehen wir jederzeit unter folgenden Mobil-Nummern und Email-Adressen zur Verfügung:

Claudia Mareia Dülberg:

post@claudia-duelberg.de

www.claudia-duelberg.de

mobil: 0049 – 173 – 1616561

Franziska Henner:

wonder@eclipso.ch

mobil: +41 79 222 00 87