Allgemein

Hexagramme des I Ging – Tor 24 „die Wiederkehr“

Sonne in

Tor 24
Die Rückkehr – Tor der Rationalisierung
Inspiration muss eine rationale Form erhalten

Der natürliche und spontane Prozess der Transformation und Erneuerung.
Rationalisierung ist ein Risiko und eine Prüfung des Geistes. Es gibt keine Beweise oder Erfahrungen, nur Wissen.

1te Linie – Die Sünde der Unterlassung

Transformation, die vor der Erneuerung rückwärts gerichtete Perioden benötigt, bevor dann eine „Erneuerung“ stattfinden kann.

Erde in der Erhöhung:
Der Wille zum Triumph und in diesem Fall der Glaube, dass der Zweck die Mittel rechtfertigt. Inspiration, die eine Neubewertung des Denkens in der Vergangenheit erfordert, bevor ein rationales Konzept etabliert werden kann.

Neptun im Fall:
Selbsttäuschung, die unnatürlich Perioden der Rückentwicklung rechtfertigt. Inspiration, die zu einem irrationalen Fokus auf das Vergangene führt.

Zentrum: Ajna/Mind
Viertel:
der Initiation
Schaltkreis: Wissen
Thema: Zweck erfüllt durch den Verstand

Dieses Tor ist Teil des Kanals des Bewusstseins, ein Design der Denker, der das Ajna-Zentrum Tor 24 mit dem Kopfzentrum Tor 61 verbindet.
Tor 24 ist Teil des individuellen Wissens- Schaltkreis, mit dem Grundton der Ermächtigung.

Die „Wiederkehr“ ist ein Tor der Begriffsbildung. Das bilden von individuellen Begriffen ist ein komplexer Prozess.
Die Rolle der mentalen Individualität ist es einen Weg zu finden, dem kollektiven Verstand eine einzigartige Bewusstheit zugänglich zu machen.
Doch bevor jegliche Kommunikation entstehen kann, muss die Inspiration eine rationale Form erhalten.
Der Begriff rational hat jedoch oft einen negativen Beigeschmack, der eine Projektion des Kollektiv auf das Individuum darstellt.
Die Wiederkehr ist genau das, immer und immer wieder zurückkehren, was man in der Poesie Nachsinnen nennt, solange bis die Energie in eine rationale Form transformiert ist.

Die Funktion von Tor 24 besteht darin, die einzigartige Inspiration von Tor 61 in ein rationales Konzept umzuwandeln, das schließlich, zu passender Gelegenheit mit anderen geteilt werden kann. Es kehrt immer wieder in dasselbe Gebiet zurück, haftet an Gedanken, denkt darüber nach, den es als inspirierend erachtet, und überprüft ihn, bis er in Form gebracht werden kann.

Unser Geist kann jedoch nicht auf die Inspiration reagieren oder sie logisch oder durch vergangene Erfahrungen beweisen. Dies ist ein natürlicher und spontaner Prozess der Transformation, mentalen Erneuerung und des einzigartigen Wissens. In einem Moment ist das Wissen nicht da und im nächsten Moment ist es da. Um unseren individuellen Verstand zu unserem größten Vorteil zu nutzen, müssen wir uns Zeit geben, um zurückzukehren und zu überprüfen. Dieser Prozess kann das wiederholte Anschauen oder Anhören von etwas umfassen. Wenn wir unseren Geist organisch transformieren lassen, ohne zu versuchen, ihn zu kontrollieren, erscheint die Auflösung oft von selbst. Wir werden es in einem Moment der Stille hören, wie jene Aha, die uns mitten in der Nacht in den Sinn kommen.

Tor 24 ist die Angst vor Unwissenheit, die mentale Angst, das wir niemals mit Sicherheit wissen werden oder das wir nicht in der Lage sein werden, unser Wissen zu erklären.
Wenn wir versuchen, Entscheidungen mit unserem Verstand zu treffen, werden wir immer diese Angst auslösen.
Ohne Tor 61 stehen wir unter dem Druck,  Nichtselbst– mentale Entscheidungen zu treffen, um nach dem nächsten inspirierenden Rätsel zu suchen, das es zu lösen gilt.

Typus, Strategie, innere Autorität

und

liebe dich selbst!

Von Herzen

Claudia Mareia

 

X